Klosterheim in Arequipa

Klosterheim in Arequipa
freiwilligendienst-klosterheim-kinder-behinderung-schwester
Projektbeschreibung

Das Kloster-Wohnheim „San José Benito Cottolengo“ liegt in Tiabaya. Diese ist eine von 29 Provinzen in der Region Arequipa. Geführt wird das Heim von 10 Schwestern. Die Türen stehen dir hier jederzeit offen. Das Heim bietet vor allem Kindern aus armen Familien ein neues Zuhause. Oft haben sie geistige oder körperliche Beeinträchtigungen oder suchen einfach die menschliche Wärme, die sie in ihren Familien nicht finden konnten.

 

Momentan beherbergt das Wohnheim rund 45 Kinder und einige Erwachsene. Die Schwestern freuen sich über Spenden und deine Unterstützung als Freiwilliger. Eine Mitarbeit von dir im Projekt ist ganzjährig möglich.

Tätigkeiten

Begegne den Kindern mit einem offenen Herz und schenke in diesem Projekt denen deine Aufmerksamkeit, die es wirklich nötig haben. Du unterstützt die Schwestern des Klosters bei allen anfallenden Tätigkeiten im Garten, im Haushalt und im Umgang mit den Bewohnern. Du kannst deiner kreativen Ader freien Lauf lassen. Verbringe deine Zeit mit den Kindern und bringe dich mit deinen eigenen Talenten und Stärken ein. Singe, spiele oder tanze mit den Kindern – worin auch immer deine Leidenschaft liegt, teile sie.

Voraussetzungen

Du benötigst für das Projekt keine fachlichen Kenntnisse. Die Offenheit gegenüber dem christlichen Glaubens ist allerdings wichtig. Grundkenntnisse in Spanisch sind zudem sehr nützlich. Du möchtest deine Sprachkenntnisse noch verbessern? Gern bieten wir dir einen Sprachkurs in Arequipa oder an einem anderen Ort in Peru.

Freizeitmöglichkeiten

Verschneite Vulkane, weiße Gebäude und prächtige Naturparks prägen Arequipa. Die Stadt ist für ihre Schönheit berühmt. Architektonisch gibt es viel zu entdecken. Die Granitsäulen auf den Plaza de Armas, viele Kathedralen und Kirchen, Plätze und unzählige enge Gassen, die zum Erkunden einladen. Die Sonne scheint hier an 300 Tagen im Jahr bei durchschnittlich 25˚C. Outdoor-Aktivitäten stehen daher hoch im Kurs. Auch kulinarisch bietet Arequipa viel. Gerichte wie das beliebte Ocapa mit Huacatayblättern solltest du unbedingt probieren.

Anreise

Bei deinem Eintreffen in Lima erwartet dich Eduardo im Empfangsbereich des Flughafens. Er fährt dich zu seiner Pension, die er gemeinsam mit seiner Frau betreibt. Hier übernachtest du heute. Am nächsten Tag bringt dich Eduardo zum Busbahnhof, vom dem dein Bus nach Arequipa startet. Die Reise beginnt in Lima meist nachmittags. Am nächsten Tag trifft der Bus um die Mittagszeit dann in Arequipa ein. Du fährst mit Cruz del Sur. Diese Buslinie gehört zu den komfortabelsten in Peru. In Arequipa wirst du von Dania in Empfang genommen. Sie bringt dich zu deiner Gastfamilie und begleitet dich am ersten Tag zu deinem Freiwilligendienst. Dania ist deine ständige Ansprechpartnerin vor Ort.

 

Du möchtest zügig in Arequipa ankommen? Wir buchen dir gern einen Inlandsflug von Lima nach Arequipa.

Peru Anreise Arequipa
Wie gefällt dir diese Seite?
  • 0/5
  • 0 Bewertungen
0 BewertungenX
Sehr schlecht! Schlecht! Ok! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0% 0% 0%