Von Freiwilligen für Freiwillige

chiara-tucume-peru-dorfschule-schulkind

Von Freiwilligen für Freiwillige

Hallo Freunde Südamerikas!

Chiara war bereits im Jahr 2015 als Freiwillige mit uns in Peru. In dieser Zeit hat sie in Túcume einen Freiwilligendienst an der Dorfschule geleistet. Ihren Erfahrungsbericht über ihren Aufenthalt mit Peru in Farbe findet ihr hier. In diesem Bericht erzählt sie ausführlich über ihre Zeit im Schulprojekt und die Erlebnisse mit ihrer Gastfamilie. Peru ist für Chiara mittlerweile eine zweite Heimat geworden.  Wir laden jeden dazu ein, ihren Bericht zu lesen, der  Lust auf Peru hat und sich gerne inspirieren lassen möchte.

Nach wie vor stehen wir in engem Kontakt zu Chiara – die Liebe zu Peru verbindet ganz offensichtlich.

chiara-tucume-peru-dorfschule-vorstellung-unterricht

In den folgenden Wochen werdet ihr in unseren NEWS immer wieder Beiträge von ihr finden. In diesen erhaltet ihr Einblick in das peruanische Leben und erfahrt von Chiaras ganz besonderen Eindrücken und Erlebnissen. Auf folgende Beitragsthemen von Chiara dürft ihr euch in den kommenden Wochen freuen:

 

  • So hat mich Peru verändert
  • Meine drei schönsten Erlebnisse
  • Besonderheiten Perus
  • Aus diesem Grund würde ich mich wieder für Peru in Farbe entscheiden
  • Meine Tipps für euch

 

Auch wir freuen uns sehr, ihre Erlebnisse mit euch teilen zu können. So könnt ihr bereits im Vorfeld ein bisschen Peru-Luft schnuppern. Und damit auch ihr Chiara kennenlernt, findet ihr untenstehend noch vor dem ersten Bericht eine kurze Vorstellung. In dieser Vorstellung berichtet Chiara kurz wer sie ist und was sie aktuell macht.

Viel Spaß beim Lesen und hoffentlich bis bald in Peru!

 

                                                                       Hallo ihr Lieben!

chiara-tucume-peru-dorfschule-vorstellung

Mein Name ist Chiara Lipp und ich war im Jahre 2015 selbst als Freiwillige mit Peru in Farbe in dem eindrucksvollen Land der Inka! Dort habe ich einen mehrmonatigen Freiwilligendienst in einer Dorfschule geleistet.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen und seit meinem Aufenthalt als Freiwillige, bin ich mehrmals nach Peru zurückgekehrt, habe dort gearbeitet und mir ein zweites Leben aufgebaut. Der Kontakt zu Peru in Farbe blieb immer erhalten  und ich freue mich besonders, meine Berichte über die Internetseite veröffentlichen zu dürfen.

Ich habe mich sofort in das Land, die Kultur und die Menschen verliebt und mithilfe von Peru in Farbe habe ich vor Ort selbst eigene kleine Schulprojekte verwirklichen können, die ich auch in Zukunft weiterverfolgen und ausbauen möchte.

Zurzeit studiere ich Englisch und Deutsch auf Lehramt an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Peru hat mir allerdings so gut gefallen, dass ich nach meinem Studium gerne in Peru arbeiten und leben und mich dort als Lehrerin für Fremdsprachen engagieren möchte.

Peru ist ein tolles Land voller wunderbarer Menschen, einer einzigartigen Flora und einer wahnsinnig spannenden Kultur – ich empfehle es jedem, der Freude am Kennenlernen fremder Kulturen hat, offen für neue Herausforderungen ist und gerne in einem Freiwilligendienst unterstützen möchte.

 

Ich freue mich, mit meinen Beiträgen die Möglichkeit zu haben, euch Peru ein bisschen näher bringen zu können. Und natürlich auch Peru in Farbe zu danken, für diesen tollen Lebensabschnitt.

In diesem Sinne, viva el Perú und viel Spaß mit den Berichten, die in Kürze folgen werden.

Eure Chiara

 


Bewerten Sie diesen Blog-Eintrag?
  • 4.2/5
  • 5 Bewertungen
5 BewertungenX
Sehr schlecht! Schlecht! Ok! Gut! Sehr gut!
20% 0% 0% 0% 80%
Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar