Förderschule in Trujillo

Förderschule in Trujillo
freiwilligendienst-sozial-förderschule-gruppenfoto
Projektbeschreibung

Das Colegio „Santo Toribio“ ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Die Betreuten haben ein Alter von ungefähr 3 bis 20 Jahren. Die meisten haben das Down-Syndrom oder Autismus.

 

 

Die Kinder und Jugendlichen werden im Bereich Mathematik, Sprache und Koordinationsfähigkeit gefördert. So werden zum Beispiel Handwerksarbeiten mit Holz und anderen Materialien durchgeführt. Die Sprachbildung wird mit Buchstaben- und Wörterkarten entwickelt. Alle ein bis zwei Wochen gibt es zudem Sportstunden in denen die Koordinationsfähigkeit gefördert wird. In der schuleigenen Bäckerei wird zudem gemeinsam mit den Kindern gebacken. Eine Mitarbeit in der Förderschule Santo Toribio ist von März bis Dezember möglich.

Tätigkeiten

Ein typischer Tagesablauf in der Schule:

Die Schule beginnt immer um 8 Uhr morgens. Montags treffen sich alle Klassen auf dem Schulhof für die sogenannte „Formación“ bei der die Nationalhymne gesungen wird.

Der Tagesverlauf ist mit Hilfe eines Zeitplans so strukturiert, dass die Kinder immer wissen was als nächstes folgt:

 

8:00 Uhr bis 10:00 Uhr
1. Stuhlkreis bilden
2. Gemeinsames Erarbeiten des aktuellen Datums
3. Begrüßung: jedes Kind begrüßt die anderen aus der Klasse mit Handschlag oder Umarmung, Schulterklopfen oder Lauten
4. Gebet
5. Singen und Tanzen
6. „Arbeiten“ Die Arbeit orientiert sich immer an der Zielgruppe, dem Alter und der Ressource, so dass die Individualität jedes Kindes gefördert wird

10:00 Uhr
7. Gemeinsames Mittagessen im Klassenzimmer

11:00 Uhr bis 12:30 Uhr
8. Spielen auf dem schuleigenen Spielplatz

12:30 Uhr
9. Abholung der Kinder (Familie oder Schulbus)

Es gibt drei verschiedene Themenbereiche, die je nach den Stärken und Vorlieben der Kinder unterschiedlich behandelt werden können:

1. Mathematik (Legespiele mit Zahlen, Zahlen ordnen etc.)
2. Sprachbildung (Buchstaben- und Wörterkarten)
3. Finger- und Handkoordination (Wäscheklammern, Lego, Perlen auf eine Schnur aufreihen etc.)

 

In den Erfahrungsbeichten von Saskia und Doreen erfährst du mehr über die Arbeit in diesem Projekt.

Voraussetzungen

Eigene Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern (Logopädie, Pädagogik, Psychologie, Physiotherapie uvm.) ist wünschenswert. Um vorab zu klären, ob du dich und deine Stärken einbringen kannst, fragen wir auch gerne für dich in der Schule nach. Grundkenntnisse in Spanisch für die Kommunikation mit den Kindern sind wichtig. Solltest du noch kein Spanisch sprechen, vermitteln wir dir gerne einen Sprachkurs in Trujillo oder einem anderen Ort in Peru.

Freizeitmöglichkeiten

Trujillo ist die zweitgrößte Stadt in Peru. Es gibt viele Cafés, Bars und Restaurants und natürlich ein lebendiges Nachtleben mit vielen Clubs. Trujillo gilt als Kulturhauptstadt Perus und ist Austragungsort vieler bekannter Events wie z.B. dem Paso Festival und des Caballito de Totora Wettbewerbs. Etwa 13km nordwestlich von Trujillo ist der berühmte Strand von Huanchaco. Surfer aus der ganzen Welt finden sich hier ein und sind auf der Suche nach der perfekten Welle. Natürlich kann man auch einfach im Meer schwimmen und das Treiben von der belebten Strandpromenade beobachten. Die Ruinenstätte von Chan Chan war einst die größte Stadt Südamerikas. Noch heute kann man die Schönheit von dieser einzigartigen Lehmstadt erahnen, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Anreise

Bei deinem Eintreffen in Lima wirst du von unserem Freund Eduardo vom Flughafen abgeholt. Er wartet im Empfangsbereich auf dich. Gemeinsam fahrt ihr nach San Isidro, zur Pension, die er mit seiner Frau betreibt. Hier hast du ein Zimmer für die erste Nacht in Lima.  Am nächsten Tag wirst du von ihm zum Busbahnhof begleitet. Von hier startet dein Bus nach Trujillo. Zumeist starten die Busse abends in Lima und sind am nächsten Morgen in Trujillo. Wir organisieren diene Busfahrt immer über Cruz del Sur. Diese Buslinie gehört zu den sichersten und komfortabelsten Buslinien Perus. In Trujillo wirst du dann von Becker in Empfang genommen. Er bringt dich zu deiner Gastfamilie und begleitet dich am ersten Tag zu deinem Freiwilligendienst. Becker ist dein ständiger Ansprechpartner vor Ort.

 

Wenn du gerne im Eiltempo zu deinem Projektort reisen möchtest, buchen wir dir gegen Aufpreis gerne eine Inlandsflug von Lima nach Trujillo.

Peru Anreise Lima Trujillo
Wie gefällt dir diese Seite?
  • 0/5
  • 0 Bewertungen
0 BewertungenX
Sehr schlecht! Schlecht! Ok! Gut! Sehr gut!
0% 0% 0% 0% 0%